Lernen - Üben = Wissen

Lernen + Üben = Können

Du bist die ersten Schritte in der agilen Welt schon gegangen, hast Dich in Scrum, Kanban oder im agilen Produktmanagement schulen lassen, arbeitest mit einem oder mehreren Teams und hast die ein oder andere Etappe gemeistert.

Und eins ist Dir schon längst klar geworden – als Scrum Master oder in einer anderen agilen Führungsrolle hast Du eine ganz spezielle Aufgabe. Du sollst eine Gruppe von oft ziemlich sensiblen Individuen und mit sehr unterschiedlicher Motivationslage aus dem Hintergrund dabei unterstützen, sich selbst zu einem Hochleistungsteam zu entwickeln. Quasi unsichtbar, aber mit Erfolgsgarantie. Einfach geht anders.

Bücher können Dich auf neue Ideen bringen. Gespräche mit Kollegen oder Deinem Agile Coach können Dir die Augen für Deine blinden Flecken öffnen. Doch für die Entwicklung Deiner kommunikativen ‚Mastery‘ ist intensives Üben in einem geschützten Bereich immer noch der beste Ansatz.

In der Agile Night School bekommst Du, was Du dafür brauchst: Feedback von einer kleinen Gruppe, eine Erinnerungshilfe gibt es bei Bedarf von der Kamera und die individuelle Begleitung kommt vom Trainer – ein sicheres ‚trial & error‘.

Dort kannst Du Dein Wissen anwenden, Dich ausprobieren, Dich auf andere einstellen, die Wirkung Deines Verhaltens reflektieren, Deine inneren Antriebskräfte kennen lernen und damit umzugehen – Deine kommunikativen und sozialen Kompetenzen vervollkommnen. Der Schwerpunkt liegt beim Üben.

Genau dafür bietet Dir die Agile Night School monatlich eine vierstündige Abendveranstaltung an. Mit Workshops und Trainings zu ausgewählten Themen begleiten wir Deine Reise zur agilen Meisterschaft.

Die aktuellen Themen siehst Du in der Übersicht.

Die offizielle Info-Plattform ist das Meetup Agile Night School. Melde Dich dort an und erhalte immer alle aktuellen Informationen.

Damit Du es Dir besser merken kannst oder wenn Du etwas Werbung machen willst, kannst Du Dir hier den ANX-Poster mit den aktuellen Terminen downloaden.

P.S.: Du kannst den Plan der ANX mitbestimmen. Schreib uns einfach Dein Wunschthema oder Deine Fragen und wir sehen, wie sich das umsetzen lässt. Wir sind neugierig.

Die aktuellen Themen

Sich durchzusetzen ist oft schwierig. Sich durchsetzen müssen ist vielen unangenehm. Aber was willst Du machen, wenn es Unsinn ist, was die anderen vorhaben oder wenn Du eine bessere Idee hast?

Du überlegst, was Du tun kannst, um mit diesen Situationen besser klar zu kommen. Schön wäre es auch, schnell die nötige Aufmerksamkeit der anderen zu haben, wenn Du etwas sagen möchtest.

Lass’ uns daran arbeiten. 

Wir schauen uns verschiedene Persönlichkeitstypen an und überlegen, was jeder für eine gute Diskussion braucht, vor allem, wenn man nicht wirklich einer Meinung ist oder es sogar um unterschiedliche Interessen geht und das Zuhören schnell auf der Strecke bleibt.

Außerdem arbeiten wir daran, aus einem Gegeneinander der Positionen ein Miteinander für die beste Lösung zu machen – damit der Kampf aus dem Gespräch rauskommt und es wieder um die Beteiligten und deren Argumente geht.

Du wirst dafür ein paar sehr praktische Tools ausprobieren, mit denen Du Deine Ideen leichter auf den Punkt bringen und sie annehmbar, klar und verständlich formulieren kannst.

Wir werden in kleinen Gruppen und an den Themen von Dir und den anderen Teilnehmern arbeiten. Am Ende wirst Du vielleicht sogar Spaß finden an einem guten, sachlichen Disput, auch wenn jeder wieder der Meinung ist, die bessere Lösung im Kopf zu haben.

Termin:   Dienstag, 08. 10. 2019, 18 – 22

Trainer:   Conrad Giller

 ⇒   Zum Ticket Shop  

Fragen, zuhören und verstehen ist gut. Noch besser, dabei auch die richtigen Fragen zu stellen, systemische Fragen. Die haben schon etwas von Magie.

Warum? Stell Dir vor, Du hast ein Problem und kannst Dir was wünschen, eine andere Situation herbei zaubern, so tun, als ob alles schon erledigt ist, gefahrlos das absolute Desaster durchspielen oder Dein Problem aus sicherer Entfernung beobachten, wie ein Unbeteiligter in einem Film.

Du wirst staunen, welche neuen Sichten sich ergeben, wie klar Dir plötzlich vieles wird, wie leicht Dir bestimmte Sätze über die Lippen gehen und auf was für simple Antworten Du kommst. 

Magier werden Du willst? Üben Du musst!

Das kannst Du in dieser Veranstaltung. Danach verstehst Du das systemische Konzept, kennst die Fragetechniken und hast den Umgang damit ausprobiert. Wie?

Erst gibt es einen kurzen theoretischen Input und ein paar Unterlagen. Dann trainieren wir die Umsetzung an konkreten Fragestellungen. Die Themen kommen von Dir und den Anderen – bring ein Coaching- oder Beratungsthema mit, für das Du gerne eine Lösung hättest.

Wir üben die Kunst des systemischen Fragens in den beiden Konstellationen ‘Kollegiale Beratung’ und ‘Troika Consulting’ [von den Liberating Structures], die wir bei Bedarf natürlich auch erklären.

Termin:   Dienstag, 12. 11. 2019, 18 – 22

Trainer:   Katrin Gühne + Conrad Giller

 ⇒   Zum Ticket Shop

Stakeholder! In der Regel kommen sie, wenn es gerade gar nicht passt. Dann nerven sie mit ihren Fragen, spontanen Ideen oder tollen Ratschlägen. Und meist versteht man nicht, was sie meinen oder sie begreifen einfachste Zusammenhänge nicht.

Ignorieren ist aber auch keine Lösung, dann wird’s eng und man kommt zu gar nichts mehr.

Du willst verstehen, wie Stakeholder ticken, was sie wollen und wie Du am besten mit ihnen umgehst? Dann lass uns anfangen! Die Arbeitsschritte sind einfach und übersichtlich:

  • Identifiziere Deine Stakeholder. Wir machen das bei Deinem eigenen Projekt, dann wird es sehr plastisch und realistisch.
  • Wie stehen die Personen zum Projekt und zu Dir, wie stehen sie zueinander? Klar sind das meist Hypothesen, ob sie stimmen, musst Du später klären, aber es ist ein Anfang.
  • Was sind deren Wünsche, Hoffnungen, Befürchtungen und Ängste. Hast Du die herausgefunden, bekommst Du eine Ahnung, warum sie sind wie sie sind und welche Informationen für sie wichtig sind.
  • Noch besser wird es, wenn Du ihre Kommunikationsmuster herausfindest. Dann wird es fast wie Malen nach Zahlen.
  • Jetzt fängt die eigentliche Arbeit an. Wer ist wie wichtig und wie wirst Du mit ihnen umgehen.
  • Am Ende testen wir Dein Konzept mit ein paar simulierten Notfällen.

Du analysierst konkrete Stakeholder, erarbeitest eine individuelle Kommunikationsstrategie, nimmst ein paar wichtige Checklisten mit und hast eine ziemlich präzise Idee, wie Du das bei Dir umsetzen wirst. 

Termin:   Dienstag, 10. 12. 2019, 18 – 22

Trainer:   Conrad Giller

⇒   Zum Ticket Shop

Am Ablauf feile ich noch, ich lass Dich wissen, wann es fertig ist. Melde die beim MeetUp Agile Night School an und Du erfährst es sofort.

Datum steht noch nicht fest, melde die beim MeetUp Agile Night School an und Du erfährst rechtzeitig alle Neuigkeiten. 

Gib mir noch was Zeit, ich lass Dich wissen, wann es fertig ist. Melde die beim MeetUp Agile Night School an und Du erfährst es sofort.

Wann – Wieviel – Wo

Die Veranstaltungen finden 2019 immer am 2. Dienstag im Monat statt:

08.10. / 12.11. /  10.12. 2019

jeweils 17:30 – 22:00

Ein Ticket kostet 111€ inkl. MwSt.

Du kannst es selbst oder über Deine Firma buchen.

Das Ticket kannst Du gegen eine Bearbeitungsgebühr von 15% bis 7_Tage vor der Veranstaltung zurückgeben [gleicher Wochentag, eine Woche vorher]. Melde Dich dafür bitte bei uns.

Du kannst das Ticket aber kostenfrei und selbstständig an eine andere Person weitergeben.

Das 10. Ticket von Dir oder von Deiner Firma gibt es kostenfrei. [Dafür trägst Du auch die Firma auf der Anmeldung ein.]

Wähle Dir oben eine Veranstaltung aus und buche Dein Ticket bei Xing, der Button zum Ticket Shop steht am Ende der jeweiligen Veranstaltungsbeschreibung!

Die Veranstaltungen finden in den wunderschönen Räumen von ‘firm Training Seminare’ in der Weißenfelser Straße 67 in Leipzig Plagwitz statt.

Mit dem Auto in 15 Min. vom Zentrum in den Leipziger Westen, Parkplätze findest Du vor der Tür und im Hof. Mit den Öffentlichen per S-Bahn oder Tram. Zu Fuß sind es 10 Minuten vom S-Bahnhof Plagwitz [S1] und 3 Minuten von der Tram-Haltestelle an der Karl-Heine-/ Ecke Gießerstraße [STR 14]. Hier geht’s zu den Fahrplänen.

Für einen kleinen Snack wird gesorgt, Getränke gibt es zu moderaten Preisen.